Gruppentreffen fallen derzeit aus!

Liebe Gruppenmitglieder, liebe Interessierte an Gruppentreffen!

Unsere Gruppentreffen fallen derzeit aufgrund der Corona-Pandemie aus. Viele von uns zählen zu den Hochrisikopatient*innen und wir möchten mit umsichtigem Verhalten dazu beitragen, dass sich das Virus nicht weiter ausbreitet.

undefined

Im Juni werden wir schauen, ab welchem Monat die Treffen wieder stattfinden können. Wer sich austauschen möchte, kann dies in der online-Gruppe „Diagnose Hautkrebs – wir lassen dich nicht allein!“ auf Facebook. Dort wird auch jeden Dienstag von 19-20 Uhr ein live-Meeting mit Zoom (Online-Meeting-Tool) veranstaltet.

Wir freuen uns schon, wenn wir uns wiedersehen!

Gruppentreffen am 2. April fällt aus!

Liebe Gruppenmitglieder, liebe Interessierte,

Photo by Tim Mossholder on Unsplash

Ihr habt es vermutlich schon geahnt: das nächste Treffen fällt ersatzlos aus.

Wir möchten mit dazu beitragen, dass sich das Virus so langsam wie möglich ausbreiten kann. Zudem zählen einige Mitglieder zur Riskiogruppe.

Bitte passt auf euch auf! Wir werden euch hier weiterhin unterrichten, wann das nächste Treffen stattfindet.

Adventsfeier am 5.12.2019

Auch für uns YOKOS geht ein Jahr zu Ende und so feiern wir am 5.12. von 18-20 Uhr mit allen Gruppenmitgliedern und Angehörigen den Advent und die ruhige Zeit.

Es gibt auch was leckeres zu essen (www.habibiz.de) und zu trinken. Wir freuen uns auf euer Kommen.

Silke und Katharina

Vortrag „Komplementärmedizin für Krebspatienten“

Wir laden herzlich ein zum Vortrag:

Komplementäre Medizin für Krebspatienten:

Welche Hilfen bieten ergänzende Verfahren?

mit Prof. Dr. med. Jutta Hübner

(Stiftungsprofessur für Integrative Onkologie der Deutschen Krebshilfe, Universitätsklinikum Jena)

Viele Patienten suchen nach Möglichkeiten, selber etwas zur Therapie beitragen zu können. Die Angebote der Komplementären oder Alternativen Medizin sind umfangreich und kaum überschaubar. Häufig werden Patienten und Angehörige mit ihren Fragen allein gelassen. Dabei ist es wichtig, komplementäre, durch wissenschaftliche Untersuchungen gut geprüfte Verfahren der Naturheilkunde von nicht hilfreichen teilweise sogar schädlichen Methoden der alternativen Medizin sicher zu unterscheiden. Der Vortrag wird deshalb folgende Fragen beantworten:

  1. Was ist komplementär – was ist alternativ?
  2. Wie unterscheide ich seriöse von unseriösen Angeboten?
  3. Was kann ich selber tun?
  4. Was ist eine gesunde Ernährung bei Krebs?
  5. Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll
  6. Welche Methoden und Substanzen helfen gegen Nebenwirkungen der Krebstherapie?

Im Vortrag werden die wichtigsten Therapien aus der komplementären Onkologie für Laien verständlich vorgestellt und einfache Methoden, die jeder selber gegen Nebenwirkungen der Tumortherapie anwenden kann, erklärt.

Am Donnerstag, 19.09.2019

von 17:00 – 19:00 Uhr

in der Hautklinik des Universitätsklinikums Essen, Esmarchstr. 8

(Am Tag der Veranstaltung ist der Raum ausgeschildert)

Die Teilnahme ist kostenlos. Im Anschluss an den Vortrag werden individuelle Fragen beantwortet.  Über eine Anmeldung per E-Mail würden wir uns freuen: kaminski.katha@gmail.com

Veranstalter: YOKO Selbsthilfe Hautkrebs Essen in Kooperation mit der Krebsgesellschaft NRW e.V.

Der Vortrag findet in Kooperation mit dem Hautkrebs-Netzwerk Deutschland e.V. statt und wird im Rahmen der Selbsthilfeförderung von der TK – Die Techniker unterstützt.

Erstes Gruppentreffen erfolgreich

Das erste „richtige“ Gruppentreffen hat im September erfolgreich stattgefunden. Wir waren insgesamt 15 Personen. Es war recht anstrengend, weil wir von allen die Krankengeschichte gehört haben, aber auch sehr spannend und bewegend.

Das nächste Treffen findet am 10. Oktober statt. Wir treffen uns im Seminarraum der Hautklinik (Untergeschoss). Dafür bitte die Treppe runter, durch die Tür und links halten. Die erste Tür auf der linken Seite führt in den Seminarraum. Wir freuen uns auf dich/euch!